doing geo & ethics

ethische Fragen im Unterricht behandeln

Eva Marie Ulrich-Riedhammer

ist Gymnasiallehrerin für die Fächer Deutsch, Geographie und Philosophie/Ethik. Sie hat in der Geographiedidaktik an der JLU Gießen ihre Doktorarbeit über ethisches Urteilen im Geographieunterricht geschrieben und sich dort außerdem mit der Messung von Systemdenken beschäftigt. Sie ist Herausgeberin und Autorin der Schulbuchreihe „ethikos“.

Beiträge auf doinggeoandethics

Ethisches Fragen als systemisches Denken

Ein Beitrag von Marie Ulrich-Riedhammer Systemisch Denken – ethisch Fragen Der Schularten und Unterrichtsfächer übergreifende Bildungsauftrag für nachhaltige Entwicklung hält für den Geographieunterricht viele ethische Fragstellungen bereit. Hier stehen die naturwissenschaftlichen oder gesellschaftwissenschaftlichen Fakten, um die […]

Ethische Fragen in Karikaturen

Karikaturanalyse neu denken Die Karikaturanalyse, sei es im Deutsch-, Geographie-, Politik- oder Geschichtsunterricht, läuft meist nach einem standarisierten Schema ab, das sich grob in die folgenden Schritte gliedert: »Beschreibe die Karikatur« »Erkenne und erkläre das Thema« […]

Ethische Fragen erkennen – die ethische Brille aufsetzen

Ein Beitrag von Marie Ulrich-Riedhammer Nachfragen im Geographieunterricht Aussagen wie „das ist ungerecht“, „die sind schuld“, „das ist unmoralisch“ tauchen im Geographieunterricht immer wieder auf, wenn bestimmte geographische Themen diskutiert werden. Gleichzeitig wird bereits seit langer […]

%d Bloggern gefällt das: