doing geo & ethics

ethische Fragen im Unterricht behandeln

Story

Journalist*innen auf der ganzen Welt verfolgen das Ziel, die Öffentlichkeit über ethisch poblematische Folgen von politischer und wirtschaftlicher Machtausübung in der heutigen Welt zu informieren. Problematisch sind Praktiken der Machtausübung dann, wenn sie demokratischer Prozesse untergraben und Grundsätzen von Fairness, Legalität und Transparenz entgegenstehen. Gutem investigativem Journalismus gelingt es, durch faktengestützte, unvoreingenommene Berichterstattung systematisches Unrecht aufzudecken, Fehlinformationen entgegenzuwirken und Veränderungen anzustoßen.

Aber auch Nichtregierungsorganisation und Aktivist*innen erzählen uns solche Geschichten.

Über solche Geschichten stellen engagierte Personen einen Zugang zu uns her und es gelingt ihnen uns zu interessieren, uns zu involvieren und uns zum eigenen Nachfragen und Recherchieren anzuregen. Berühren sie uns moralisch, gelingt es ihnen idealerweise zu bewirken, dass wir uns engagieren.

Ein Beitrag von Stefan Applis

Story | Nemonte Nenquimos Kampf gegen die Zerstörung des Regenwaldes

Die ecuadorianische Waorani-Anführerin hat erfolgreich gegen die Ölförderung im Amazonas geklagt Laut Time Magazin zählt die ecuadorianische Waorani-Anführerin Nemonte Nenquimo zu den einhundert einflussreichsten Personen der Welt, der Schauspieler und Regenwaldaktivist Leonardi Di Caprio stellte sie zu diesem Anlass in einem Textbeitrag für das Time Magazine einer breiteren Öffentlichkeit vor; zudem wird sie in einem […]

Ein Beitrag von Julia Althoff

Story | Fairbourne wird wohl als erstes Dorf in Großbritannien untergehen

Ein Beitrag von Julia Althoff Umsiedelung und Fluchtmigration als Folge des ansteigenden Meeresspiegels, von Wetterextremen und der Veränderung von Ökosystemen Nach Angaben der Welthungerhilfe könnte es bis 2050 140 Millionen Klimaflüchtlinge geben, Greenpeace geht sogar von 200 Millionen Klimaflüchtlingen bis 2040 aus. Dabei sind besonders Menschen in ärmeren Ländern, die nur einen sehr geringen Anteil […]

Ein Beitrag von Stefan Applis

Story | Wie der globale Rindfleischhandel das Amazonasgebiet vernichtet

Die Journalist*innen Andrew Wasley , Alexandra Heal , André Campos , Piero Locatelli vom Bureau of Investigative Journalism enthüllen in ihrem Artikel »How the global beef trade is destroying the Amazon« die Schuld der globalen Rindfleischindustrie an den Bränden, die jedes Jahr im Amazonasgebiet wüten. Im Juni des Jahres 2019 gab es im Amazonasgebiet rekordverdächtige […]

Ein Beitrag von Stefan Applis

Ein Beitrag von Stefan Applis

Story | Russland reibt sich die Hände wegen der Aussicht, vom Klimawandel zu profitieren

Der Permafrost im hohen Norden schmilzt und das arktische Eis bricht weiter auf. Doch am Ende eines Jahres, das die Probleme Russlands aufgrund der Erderwärmung eigentlich mehr als deutlich gemacht hat, plant Moskau, sich an den Klimawandel „anzupassen“ – und zu versuchen, davon zu profitieren. Der russische Präsident Wladimir Putin weiß freilich, dass der Klimawandel […]

Unter der Rubrik „Story“ stellen wir Geschichten vor, die mit unseren Themenfeldern „Nachhaltigkeit moderner Technologien“ und „Ethischen Herausforderungen des Klimawandels“ im Zusammenhnag stehen.

Solche Geschichten stellen eine ideale Grundlage für die Entwicklung eines Unterrichts dar, der für die Förderung sozialer, moralischer und demokratischer Kompetenzen Verantwortung übernimmt.

%d Bloggern gefällt das: