doing geo & ethics

ethische Fragen im Unterricht behandeln

Didaktik & Methodik

#geo&ethics-Leseempfehlung

Das Konzept der Nachhaltigkeit als Grundlage und Reflexionsrahmen schulischen Lernens (Teil I)

Von der Problemorientierung mit Hilfe von Gelingensgeschichten zur Problemlösungsorientierung Der Beitrag fokussiert sowohl ein basiskonzeptorientiertes als auch ein  lösungsorientiertes Denken im Geographieunterricht. Kurz: Vom Paukfach zum Denkfach und vom Katastrophenfach zum Zukunftsfach. Der Beitrag stellt die Zusammenfassung des einführenden Vortrags von K. W. Hoffmann während des 24. Bildungstags der GEW-Kreisverbände Groß-Gerau und Main-Taunus im Rüsselsheim am […]

Weitere Beiträge

Anstöße zum kritischen Denken – Der Fragengenerator

Die Website Fragen.xyz ist dazu gedacht, Anstöße zum kritischen Denken zu geben. Auf Klick/ Touch oder durch Betätigung einer beliebigen Taste wird eine neue, zufällige Frage angezeigt, die zu Reflexion […]

Klimawandel in aller Munde – wie gelingt Klimakommunikation?

Der Klimawandel stellt zweifelsfrei eine der größten gegenwärtigen Herausforderungen dar, die zudem einer besonderen Dringlichkeit unterliegt (Grothmann 2017, Fiedler 2020). Vor diesem Hintergrund ist geeignete Klimakommunikation von entscheidender Relevanz, um […]

Ethische Fragen in Karikaturen

Karikaturanalyse neu denken Die Karikaturanalyse, sei es im Deutsch-, Geographie-, Politik- oder Geschichtsunterricht, läuft meist nach einem standarisierten Schema ab, das sich grob in die folgenden Schritte gliedert: »Beschreibe die […]

Fantasiereise: Die Welt im Jahr 2040

Idee und didaktisch-methodisches Potenzial Die Fantasiereise stellt eine Unterrichtsmethode dar, die es vermag, Schüler*innen zu einem Thema hinzuführen, Kreativität zu fördern und Ruhe in das Unterrichtsgeschehen einkehren zu lassen. Ursprünglich […]

Ethisches Fragen als systemisches Denken

Ein Beitrag von Marie Ulrich-Riedhammer Systemisch Denken – ethisch Fragen Der Schularten und Unterrichtsfächer übergreifende Bildungsauftrag für nachhaltige Entwicklung hält für den Geographieunterricht viele ethische Fragstellungen bereit. Hier stehen die […]

Ethische Fragen erkennen – die ethische Brille aufsetzen

Ein Beitrag von Marie Ulrich-Riedhammer Nachfragen im Geographieunterricht Aussagen wie „das ist ungerecht“, „die sind schuld“, „das ist unmoralisch“ tauchen im Geographieunterricht immer wieder auf, wenn bestimmte geographische Themen diskutiert […]

Auf den Spuren des Klimawandels bei Google Earth

Ein Beitrag von Julia Althoff Einsatz von Google Earth im Geographieunterricht Seit seiner Einführung im Jahr 2005 hat der Virtuelle Globus Google Earth große Bekanntheit erlangt. Er ermöglicht die »Darstellung […]

Keine Angst vor Komplexität mit dem Unterrichtsmaterial von OroVerde!

Systemkompetenz fördern, Dilemmata bearbeiten Die Tropenwaldstiftung OroVerde erstellte zusammen mit Lehrer*innen und Expert*innen aus dem Themenfeld im Rahmen des Projektes „Keine Angst vor Komplexität“ Material zur Förderung der Systemkompetenz und zu […]

Der „Ökologische Fußabdruck“

Ein Beitrag von Julia Althoff Verbraucht eine Bevölkerung mehr Ressourcen als sich regenerieren, lebt sie auf zu großem ökologischen Fuß Beim „Ökologischen Fußabdruck“ (Ecological Footprint) handelt es sich um ein […]

Maßstabsebenen und Concept-Mapping | Lithium-Abbau in Südamerika

Durch die Integration von Maßstabsebenen in Concept-Maps die geographische Perspektive deutlich machen Unterrichtsbeispiel: »Lithium-Abbau in Südamerika – Die Kehrseite der Energiewende« Das vorgelegte Unterrichtsbeispiel zu Auswirkungen des steigenden Lithiumbedarfs durch […]

Die Mystery-Methode – Hintergrund, Einsatz, geeignete Themenfelder

Prozesse der Globalisierung werfen komplexe Verantwortungsfragen auf. Die Mystery-Methode aus dem »Thinking-Through-Geography«-Ansatz ist ein geeignetes Förderinstrument zu Bearbeitung solcher Fragestellungen. Seit den AGENDA 21-Beschlüssen werden auch in Deutschland Debatten um […]

%d Bloggern gefällt das: