doing geo & ethics

ethische Fragen im Unterricht behandeln

Julia Althoff

hat die Fächer Geographie und Französisch sowie Wirtschafts- und Sozialgeographie an der Universität Osnabrück und der Université Laval, Québec studiert. Nach Abschluss ihres Masters of Education an der Universität Osnabrück ist sie als wissenschaftliche Mitarbeiterin an der JLU Gießen tätig und beschäftigt sich u. a. mit der Förderung von Modellkompetenz. Seit Oktober 2020 promoviert sie in der Geographiedidaktik der Universität Hildesheim.

Beiträge auf doinggeoandethics

Die Nachhaltigen 222

Das Poster »Nachhaltiger Konsum – Die Nachhaltigen 222« der Hilfswerft listet 222 Initiativen und Unternehmen auf, die anstreben, einen Beitrag zu einem nachhaltigeren Leben bzw. Wirtschaften zu leisten. Die Akteure […]

Filmtipp: Ich bin Greta

In der Dokumentation »Ich bin Greta« begleiten die Zuschauer*innen Greta Thunberg auf ihrer Mission, klimapolitische […]

Der „Ökologische Fußabdruck“

Ein Beitrag von Julia Althoff Verbraucht eine Bevölkerung mehr Ressourcen als sich regenerieren, lebt sie […]

Fantasiereise: Die Welt im Jahr 2040

Idee und didaktisch-methodisches Potenzial Die Fantasiereise stellt eine Unterrichtsmethode dar, die es vermag, Schüler*innen zu […]

%d Bloggern gefällt das: